Skip to content

Software-Programmierer wird Rockstar

Jonathan Coulton hat seinen Job als Programmierer bei einer Software-Firma hingeschmissen, um Rockstar zu werden.

Jonathan Coulton – Codemonkey

Ich wünsche Jonathan viel Glück, er hat Humor und seinen Song find’ ich auch ned schlecht. :)

- Gefunden bei Guitarflame

Ach übrigens:

Wenn auch du endlich mehr Fortschritte auf der Gitarre machen willst, solltest du unbedingt das hier lesen: Hier klicken!

Seitdem ich die Seite kenn, haben sich mein Erfolgsmomente auf der Gitarre verdoppelt. (!) Also: Hier klicken!

Categories: Aktuelles, Gitarristen, YouTube-Rocker.

Tags: , ,

Comment Feed

6 Responses

  1. …und morgen is er dann Modedesigner, schmeißt extra dafür den Rockstar hin… Meine Einstellung dazu ist ja, eine einzige Sache richtig gut zu machen, statt hinundher zuspringen. Mich haut der Kerl ehrlich gesagt nicht so sehr vom Hocker, IMHO

  2. Schade, ich find ihn echt super.
    Klar, ist es schon sehr riskant (und ein bisschen blöd) einfach seinen Job hinzuschmeißen und mal “eben so” ins Musikgeschäft einzusteigen, aber ich denke mit seiner Geschichte kriegt er das ganz gut hin.
    Vielleicht wird er ja zu so einer art YouTube-Star wie Jerry C. :D

    Macks26. Februar 2008 @ 22:01
  3. Geschmäcker sind verschieden, aber vergönnt wäre es ihm. Klar ist es sehr sehr mutig das sichere Schiff zu verlassen und sich in einem neuen Bereich, und dann noch Musikbiz über Wasser zu halten. Stelle es mir besonders in der Anfangszeit für ihn hart vor, deshalb thumbs up für den Start! :-)

  4. Ich finde das ganz schön cool, alles hinzuschmeißen und Rockstar zu werden. Das sollten eigentlich viel mehr Leute machen, egal wie gut oder schlecht es gibt immer Leute denen es gefällt man muss sie nur finden. Außerdem gehört echt ne menge Mut dazu, Respect.

    schlagzeug24. Februar 2011 @ 05:14



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.

Continuing the Discussion

  1. [...] verändern werden, zumindest würde es mich wundern in der kurzen Zeit. Ich wünsche natürlich dem Macks dass Google seine Blogs vom PR 0 befreit, wo er doch eigentlich ein Googlefan [...]

  2. [...] eine oder andere sieht vielleicht Parallelen zu Jonathan Coulton, einem “Internet-Rockstar”, der es quasi von 0 auf 100 zur Berühmtheit (zumindest im [...]