Skip to content

Review: Bandologie von Nils Kolonko

BandologieMit einem Artikel, der schon sehr lange auf meiner ToDo-Liste steht, melde ich mich aus dem Urlaub zurück. Es geht um das Buch “Bandologie” von Nils Kolonko. Der Name ist euch sicher noch von seiner exklusiven Musik-Business-Artikelserie hier im Blog ein Begriff.

Was ist Bandologie?

Bandologie ist ein Arbeitsbuch für Bands und Musiker, das dich dabei unterstützt, deine Band zum Erfolg zu führen. Nils Kolonko ist selbst Musiker und hat viele Jahre lang im Musik Business gearbeitet – sein pädagogisches Talent lebt er seit kurzem als Buchautor aus.

Nils geht in seinem Buch zu allererst auf die Grundlegenden Fragen des erfolgssuchenden Musikers ein – wie viel Geld man mit Musik verdienen kann und ob man Berufsmusiker werden sollte. Um ein bisschen mehr Verständnis für das Musikbusiness zu bekommen, wird anschließend die Geschichte der Musikindustrie besprochen – sehr interessant.

Dann geht’s schon an’s Eingemachte – ab Seite 41 steht der Praxisteil: die 5 Erfolgsfaktoren einer Band, wie man menschliche Hürden in Bands meistert, die wichtigsten Tipps für Bandgründer, Rechtliches, Live-Auftritte, Plattenverträge und viel viel viel viel mehr!

Ich kann nur sagen, dass Bandologie ein Buch ist, von dem jeder Musiker profitieren wird, der seine Musik halbwegs ernst nimmt – es ist selbst für allgemein Musikinteressierte sehr informativ und dank des angenehmen Schreibstils auch sehr flüssig zu lesen.

Nils weiß, wovon er spricht – wenn man Bandologie gelesen hat, bleiben keine Zweifel an seiner Kompetenz. Leg dir Bandologie unbedingt zu, wenn du endlich Erfolge als Musiker spüren möchtest.

Links:

Ach übrigens:

Wenn auch du endlich mehr Fortschritte auf der Gitarre machen willst, solltest du unbedingt das hier lesen: Hier klicken!

Seitdem ich die Seite kenn, haben sich mein Erfolgsmomente auf der Gitarre verdoppelt. (!) Also: Hier klicken!

Categories: Reviews.

Tags: , ,

Comment Feed

No Responses (yet)



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.