Skip to content

Deutsche Gitarrenblogs

Also, ich find’s toll. Georg und ich haben letztes Jahr so im Sommer mit unseren Gitarrenblogs angefangen. Mein Gitarrenblog lief am Anfang unter der Adresse “blog.platinum-project.com” (Die Domain ist mittlerweile gekündigt) und Georg hatte seinen Gitarrenlehrer Blog bei Blogger am Start. Ich darf sagen, dass wir beide sehr eifrig geschrieben haben, uns bemüht haben, täglich Content zu schreiben und ohne große SEO-Kunststücke haben wir jetzt auch die entsprechenden Besucher und Stammleser bekommen.

Vielleicht sind wir ja der Grund (das wäre toll :) ), dass in letzter Zeit immer mehr Gitarrenblogs im deutschsprachigen Internet auftauchen. Georg und mir war die Sache mit dem Bloggen so “wichtig”, dass wir uns jeweils kurz nach dem Start der entsprechenden Blogs ordentliche Domains zugelegt haben.

Seitdem läuft der “Gitarren-Blog” unter der suchmaschinenfreundlichen und aussagekräftigen Domain “gitarren-blog.de” und Georgs Gitarrenblog, der vom Themengebiet etwas mehr Freiraum zulässt, unter der intelligenten Domain guitargeorge.de (so kam es zum Namen Guitargeorge).

Nun, jetzt, aber zurück zum Thema:

  • Joaquin ist schon länger, als ich in der Blogosphäre dabei, hatte aber in der Zeit von August bis Oktober 2007 einen kleinen Tiefpunkt, was Anzahl der Artikel angeht. Seit November bringt er aber wieder sehr regelmäßig Posts raus, die sich thematisch nicht nur auf die Gitarre begrenzen und eine große Freude sind zu lesen.
  • Fabian hat kurz vor Weihnachten 2007 mit seinem Gitarren-Freak-Blog angefangen. Er schreibt nicht ganz so viele Artikel wie etwa Joaquin, aber dafür qualitativ sehr gute. Unbedingt ansehen!
  • Unter “www.gitarrenblog.com” ist noch ein Blog zu erreichen, der mir etwas misfällt, weil er eine stärkere Domain hat, als ich und somit bei Google trotz Inaktivität ganz oben beim Suchbegriff “Gitarrenblog” ist. Sein letzter Post war von August 2007, bis er am 4. und 16. Januar noch 3 Artikel schrieb. Ansonsten herrscht dort momentan Todesstille.
  • Ähnlich geht es “gitarren-blog.blogspot.com”. Die Seite existiert seit August 2006 und dennoch hat er weniger Artikel geschrieben, als Joaquin in einem Monat. Wenn man sich sein Archiv ansieht, erkennt man gleich, dass noch nie wirklich regelmäßig geblogged wurde.
  • Dann hatten wir kurzzeitig einen Blog unter www.tonebaker.com, der aber heute vom
  • Shocktone Gitarren Blog abgelöst wurde. Der Betreiber ist ein sehr freundlicher Musiker, Gitarrenlehrer, Webdesigner und SEO, der, wenn er weiterhin so fleißig Artikel schreibt und so viel Fachwissen in sein Blog steckt, mich und Georg im Google-Ranking überholen wird. Ich gönn’s ihm und hoffe, dass er weiterhin so eifrig schreibt wie heute. :)
  • Was gibt’s noch? Ach, genau, Stringworks aus der Schweiz. Ich muss sagen, dass ich seine Posts nicht mitverfolge, weil es davon nur etwa einen im Monat gibt.

Was ich mit diesem Artikel bezwecken wollte? Ich wollte mal auf ein paar andere Gitarrenblogs neben meinem und Georgs hinweisen und die Betreiber der inaktiven Blogs dazu motivieren, wieder mit dem Schreiben anzufangen!!!

Ich wollte auch noch sagen, dass es total viel Spaß macht und sehr motivierend ist, mit so vielen Gitarrenblog-Kollegen (vor allem dir, Georg ;) ) zu schreiben (und vielleicht auch mal ausgiebig zu diskutieren). Vielleicht können wir auch mal, wie die Gitarrenblogs aus den USA, von über 5000 Besuchern am Tag gelesen werden. :)

Ach übrigens:

Wenn auch du endlich mehr Fortschritte auf der Gitarre machen willst, solltest du unbedingt das hier lesen: Hier klicken!

Seitdem ich die Seite kenn, haben sich mein Erfolgsmomente auf der Gitarre verdoppelt. (!) Also: Hier klicken!

Categories: Sonstiges & Bloggiges, Tipps und Tricks.

Tags:

Comment Feed

11 Responses

  1. gibts da echt so wenige? :-(
    Ich suche schon seit langem nach guten Blogs über Musik und Gitarren, aber habe bisher kaum was gefunden… gibt es da auf englischen Seiten mehr?
    Vielleicht sollte ich selber mal nen Gitarrenblog eröffnen, hätte jedenfalls viel interessantes zu berichten und ich freue mich ja immer wieder, was neues von der Gitarrenfront zu hören!

    Peter24. Februar 2008 @ 01:49
  2. Super geschrieben! Ach, Shocktone ist Tonebaker??? siehste, und ich dachte das is einer von denen die sich aufs Trittbrett stellen wenn sie merken, ein Thema wird in google relevant..! Sorry Shoktone alias Tonebaker :-)

    Ein paar Gitarrenblogs gibts noch, die ich gerne lese: Bernd mit seinem http://www.guitar-blog.de und Patrick von http://www.patworks.de

  3. Georg: Danke für die Tipps, werde mir die Blogs auf jeden Fall anschauen. :)

    Peter: Ja, in Amerika ist Bloggen sehr, sehr beliebt. Es leben nicht nur manche vom Bloggen in den USA, sondern einige werden damit richtig reich. Obwohl mein Englisch gut ist (habe mal eine Zeit lang in Kanada gelebt), lese ich doch lieber deutsche Texte, deswegen habe ich so gut wie nix mit englischsprachigen Blogs am Hut.
    Peter, wenn du so viele zu berichten hast, biete ich dir gerne an, in diesem Blog ein paar (Gast-)Artikel zu schreiben. Also, wenn du Lust hast. ;)

    Lg,
    Macks

    Macks24. Februar 2008 @ 14:22
  4. Händer?
    Ich?

    Naja, man hat so viele andere Hobbys und nicht immer ist da Zeit fürs Bloggen. Manchmal fällt mir kaum was ein bzw. finde ich nichts und andere male so viel, dass ich sicherlich viele Leser schon damit verscheuche :-)

  5. Soll natürlich nicht Händer sonder Hänger heißen :-o

  6. Hey,
    cool dass du mich erwähnt hast danke :)
    Jaja, das mit der Zeit ist immer ein Problem, ich komm nicht immer dazu viel zu schreiben da ich viel anderes zu tun hab. Aber dein Posting hat mich grad motiviert wieder mehr zu posten :)

    Fabian25. Februar 2008 @ 22:15
  7. Wohne auch in der Nähe Regensburgs. Vielleicht kennt man sich ja sogar?

  8. Hey Mitblogger ich habe auch einen Gitarre Blog bzw. eine Mischung aus Blog und Webseite, www-gitarre.at, allerdings fehlt mir momentan auch einfach die Zeit zum weiter bloggen. Aber das ändert sich wahrscheinlich bald wieder und ich werde wieder mehr schreiben können. Viele Grüße…Marcel

  9. Hallo Macks,
    wow, gibt ja schon einige Gitarrenblogs, aber die Besten bist du und Georg!!!!
    LG



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.

Continuing the Discussion

  1. [...] mit Links zu Blogs, die ich selber gerne lese. Zu Beginn meiner/unserer Bloggerei, besonders geprägt durch den Austausch von Max und meiner Einer, habe ich ein Firefox-Plugin als Feedreader benutzt. Für die, die es nicht wissen: Ein Feedreader [...]

  2. [...] von gitarren-blog.de hat gestern einen wunderschönen Artikel über deutsche Gitarrenblogs geschrieben. Sieben Blogs werden ausführlich vorgestellt, dieser Blog [...]