Skip to content

Die Noten auf dem Griffbrett

Für einen guten Gitarristen sind die Noten auf dem Griffbrett wie das 1 mal 1 für den Mathe-Lehrer: Absolutes Grundwissen.

Viele fragen sich, warum sie die Noten kennen müssen, schließlich spielt man Gitarre in der Regel nach TABs. “Noten” in der Musik sind vergleichbar mit der englischen Sprache in unserer Welt: Jeder kann sie, deswegen kann Kommunikation stattfinden.

Wenn ich mit einem Gitarristen jamme, dann reicht es, wenn ich zu ihm sage: “Jetzt spiel’ ich auf der 1. Saite den 4. Bund und mache einen Hammer-On auf den 6. Bund, bevor ich auf den 2. Bund runterslide”. Wenn dann der Keyboarder dazukommt, versteht der aber soviel, wie ein Deutscher in der Schweiz. :)

Die Noten auf dem Griffbrett sind gar nicht so schwer zu lernen. Es ist nicht anstrengend, man muss dranbleiben. Wenn man die chromatische Tonleiter (C – C# – D – D# – E – F – F# – G – G# – A – A# – H – C) kennt, ist es um ein Vielfaches einfacher. Das Gute ist, LERNEN muss man eigentlich nur die Noten auf E- und A-Saite, vom 1. bis zum 12. Bund, denn man kann mit Hilfe von Note Location die restlichen Noten auf dem Griffbrett erschließen.

Trotzdem habe ich mir mal die Mühe gemacht und sämtliche Noten (auf einer 6-saitigen Gitarre in E-Standard-Stimmung) in einer Griffbrett-Grafik notiert:

Die Noten auf dem Gitarren-Griffbrett

Zum Vergrößern klicken!

Viel Spaß beim Lernen!

Ach übrigens:

Wenn auch du endlich mehr Fortschritte auf der Gitarre machen willst, solltest du unbedingt das hier lesen: Hier klicken!

Seitdem ich die Seite kenn, haben sich mein Erfolgsmomente auf der Gitarre verdoppelt. (!) Also: Hier klicken!

Categories: Lektionen.

Tags: , , , , ,

Comment Feed

8 Responses

  1. Hilfreich sind auch die beiden Workshops auf dem Musiker-Board:

    Griffbrettorientierung – wo liegen welche Töne auf dem Griffbrett
    http://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/134204-spieltechnik-griffbrettorientierung-wo-liegen-welche-t-ne-auf-dem-griffbrett.html
    (der Klassiker mit den Dreiecksregeln mit einigen guten Übungen, die aber einige Zeit in Anspruch nehmen)

    Alle Noten auf dem Griffbrett auswendig
    http://www.musiker-board.de/vb/faq-workshop/120449-spieltechnik-alle-noten-auf-dem-griffbrett-auswendig.html
    (ganz brauchbar, erfordert jedoch etwas Übung um schnell auf diese Methode zugreifen zu können ohne jedesmal minutenlang nachzudenken)

    Peter H.10. September 2008 @ 16:20
  2. Danke für den Tipp, Peter!
    Das Musik-Board ist sowieso eine tolle Anlaufstelle für theoretische Fragen!

    Lg,
    Macks

  3. Die ersten fünf gegriffenen Noten auf der D-Saite in der Grafik sind falsch und müssen heißen:

    D#, E, F, F# und nicht E, F, F#, D!

    Turbofinger26. Oktober 2008 @ 15:07
  4. Danke für den Hinweis, Turbofinger. Ich habe das mal korrigiert. :)

    Lg,
    Macks

  5. Am 11ten Bund der hohen E-Saite steht ein D statt D#.

    Viele Grüße

    Sandro6. Januar 2010 @ 15:02
  6. Auf axxt.de findet ihr auch Beispiele für Intervalle auf dem Griffbrett oder der Klaviatur.
    LG Olli

  7. Hey, vielen Dank für deine Arbeit mit dem Griffbrett! Lerne derzeit Gitarre und Bass, kann mir aber keinen Unterricht leisten. Das hier wird es mir ne ganze Ecke leichter machen! :-)

    Chris22. Oktober 2011 @ 16:18



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.

Continuing the Discussion